Das Gruppenangebot wird jeweils für ein Kalenderhalbjahr geplant. Einzelne Gruppen werden regelmässig, andere nur ab und zu durchgeführt.
Indem Sie auf ein Gruppenangebot klicken, erhalten Sie weitere Informationen. Die verschiedenen Gruppen richten sich an:

KONSUMIERENDE

Alkohol und Alkoholabhängigkeit

Ist Alkoholismus eine «Charakterschwäche», ein Vererbungsphänomen, ein Laster, ein gelegentliches Stressverhalten oder einfach nur ein lustvolles «über die Schnur hauen»?

Zu diesen Fragen bieten wir Informationen und Denkanstösse. Soziale und geschichtliche Randbedingungen des Alkoholkonsums, verschiedene Arten der Abhängigkeit sowie psychische, medizinische und soziale Folgeerscheinungen einer längeren Abhängigkeit werden Thema sein.

Auf der Basis dieser Informationen verfügen Sie über die Voraussetzungen, um am Ende der Gruppe einen klaren inneren Entscheid über Ihren Alkoholkonsum zu treffen. Abschliessend informieren wir Sie über Lösungswege, die Ihnen helfen sollen, Ihre Entscheidung in die Tat umzusetzen.

Leitung
Ruedi Schmid, Gestalttherapeut FPI
Bernhard Knappe, lic. phil., Psychologe

Zeit
Mittwoch, 18.15 - 20.15 Uhr, 8 Abende
6.9.17/13.9./20.9./27.9./4.10./11.10./18.10./25.10.17
Kursort Fachstelle Kloten, Gruppenraum 2. Stock, Bahnhofstrasse 6, 8302 Kloten
Kosten Die Kosten sind in einer Beratung/Behandlung inbegriffen
Teilnahme-Bedingung Wille und Bereitschaft, sich mit seinem Alkoholkonsum auseinanderzusetzen
Anmeldung Mit dem Anmeldetalon im Detailprospekt

Alkohol am Steuer - Wie weiter?

Um sicher zu sein, nie mehr alkoholisiert ein Fahrzeug zu lenken, braucht es mehr als nur die Auseinandersetzung mit dem eigenen Alkoholkonsum. Der gute Vorsatz "das mache ich nie mehr" bietet keine Gewähr, sich nicht mehr alkoholisiert ans Steuer zu setzen. Man kann sich damit gut selbst täuschen und setzt sich deshalb zu wenig ernsthaft mit dem Thema auseinander. Der Wille, keine Alkoholfahrten mehr zu machen ist jedoch eine Voraussetzung für einen ernsthaften und nachhaltigen Umgang mit der Thematik.

Bei diesem Kurs steht nicht das Thema Alkoholkonsum im Vordergrund, sondern andere wichtige Faktoren, die im Zusammenspiel beim Fahren und Trinken eine wichtige Rolle spielen. Der Kurs unterstützt Sie, eigene Risikosituationen zu erkennen und Antworten darauf zu finden.

 

Leitung
Ruedi Schmid, Gestalttherapeut FPI
Céline Pfisterer, MSc Psychologin FSP 
Zeit
Montag, 18.15 - 20.15Uhr, 8 Abende
23.10.17/30.10./6.11./13.11./20.11./27.11./4.12./11.12.17
Kursort Fachstelle Kloten, Gruppenraum 2. Stock, Bahnhofstrasse 6, 8302 Kloten
Kosten Die Kosten sind in einer Beratung/Behandlung inbegriffen
Teilnahme-Bedingung Wille und Bereitschaft, sich mit seinem Alkoholkonsum auseinanderzusetzen
Anmeldung Mit dem Anmeldetalon im Detailprospekt

 

Rückfallprävention durch Achtsamkeit 1/17

Das Gruppenangebot richtet sich an Menschen mit einer Abhängigkeitsproblematik, die schon erste Schritte zur Bewältigung ihrer Erkrankung erfolgreich hinter sich gebracht haben.

Das Therapieverfahren wurde vor nicht allzu langer Zeit in den USA entwickelt. Die Gruppe zielt darauf ab, den bereits erreichten Behandlungserfolg zu festigen und einen Lebensstil zu entwickeln, in dem Wohlbefinden und Balance im Leben gefördert bzw. wieder hergestellt werden. Sie lernen, körperliche Symptome, Gedanken und Emotionen wahrzunehmen, die Signale für ein Rückfallrisiko sind.

Wir vermitterln Ihnen Strategien, die Sie bei Rückfallgefahr einsetzen können, um solche Situationen ohne Konsum bewältigen zu können, was insbesondere für Ihre individuellen Hoch-Risiko-Situationen gilt.

Wichtiger Bestandteil dieses Therapieverfahrens ist das Kennenlernen und Einüben von Achtsamkeitsübungen, die Sie nicht nur bei hohem Suchtdruck oder "Craving", sondern auch in Ihrem ganz normalen Alltag einsetzen können. Das trägt entscheidend dazu bei, Ihre innere Ausgeglichenheit zu stärken und Ihre persönliche Lebensqualität zu verbessern.

Leitung
Dr. phil. Annette Glaser, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Corina Merz, MSc Psychologin FSP
Zeit
Dienstag, 17.45 - 19.45 Uhr
12.9.17/19.9./26.9./3.10./10.10./17.10./31.10./7.11.17
Kursort Fachstelle Kloten, Gruppenraum 2. Stock, Bahnhofstrasse 6, 8302 Kloten
Kosten Die Kosten sind in einer Beratung/Behandlung inbegriffen
Teilnahme-Bedingung Das Angebot steht allen offen, die seit mindestens vier Monaten auf der Fachstelle in Beratung oder Therapie sind. Abstinenz während den Kursabenden ist Voraussetzung für alle TeilnehmerInnen.
Anmeldung Mit dem Anmeldetalon im Detailprospekt